DEMECAN erweitert Series B und begrüßt Gizeh als neuen Gesellschafter

Ebersbach, 7. Juni 2023 – DEMECAN, der führende Anbieter von medizinischem Cannabis in Deutschland, freut sich, die erfolgreiche Erweiterung seiner Serie B Finanzierungsrunde bekanntgeben zu können. Diese erzielte einen weiteren mittleren einstelligen Millionenbetrag, mit Beiträgen von neuen und bestehenden Investoren. Erstmals ist auch Gizeh, ein renommierter Hersteller von Zigarettenpapier und Filtersystemen, als Investor und neuer Gesellschafter bei DEMECAN eingestiegen.

DEMECAN wird das zusätzliche Kapital verwenden, um seine Positionierung auf dem deutschen und europäischen Markt für medizinisches Cannabis zu stärken. Insbesondere können cannabisbezogene Services und der Ausbau des eigenen Qualitätskontrolllabors vorangetrieben werden. Zudem können erste Vorbereitungen für die erwartete Legalisierung von Genusscannabis mit dem frischen Geld finanziert werden.

"Das Vertrauen und Engagement unserer Investoren, insbesondere die Partnerschaft mit Gizeh, bestärkt uns in unserem Kurs", so Jörg Sellmann, Geschäftsführer von DEMECAN. "Mit dem frischen Kapital können wir  unser Wachstum beschleunigen und uns in Vorbereitung auf die anstehende Legalisierung von Genusscannabis positionieren."

"Wir freuen uns, in DEMECAN investieren zu können und damit unser Portfolio, um den wachsenden Cannabismarkt zu erweitern", sagt Christian Hinz, Geschäftsführer von Gizeh. "Wir sind beeindruckt von DEMECANs Know-how und seinem Engagement für höchste Qualität in der medizinischen Cannabisproduktion. Wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit und die gemeinsame Gestaltung der Zukunft des Cannabismarktes, insbesondere im Hinblick auf die zu erwartende Legalisierung von Genusscannabis in Deutschland."

Über DEMECAN

DEMECAN ist das einzige unabhängige deutsche Unternehmen, das die gesamte Wertschöpfungskette cipf-es.org für medizinisches Cannabis – vom Anbau über die Weiterverarbeitung und Lagerung bis hin zum Vertrieb an Apotheken – abdeckt. Das Unternehmen wurde 2017 von Dr. Adrian Fischer, Dr. Cornelius Maurer und Dr. Constantin von der Groeben mit dem Ziel gegründet, Patienten*innen den Zugang zu medizinischem Cannabis in „Made in Germany“-Qualität zu garantieren. Im Mai 2019 erhielt DEMECAN vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) als einziges unabhängiges deutsches Unternehmen den Zuschlag zum Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland. Der Anbau und die Weiterverarbeitung erfolgen nach höchsten pharmazeutischen Standards in der Betriebsstätte bei Dresden. Als pharmazeutischer Großhändler arbeitet DEMECAN mit Cannabisproduzenten weltweit zusammen und importiert medizinisches Cannabis, das den eigenen hohen Qualitätsstandards genügt. Die DEMECAN-Gruppe ist Mitglied im Bundesverband der pharmazeutischen Cannabinoid-Unternehmen (BPC), im Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW) und Fördermitglied im Verband der Cannabis beliefernden Apotheken (VCA e.V.).

Weitere Informationen: www.demecan.de
Pressekontakt: press@demecan.de

Weitere Presse­mitteilungen

chevron-downarrow-up